Mit Fußballwetten Ihr Glück versuchen

Wie es sein könnte, wenn Schottland die EM in vier Jahren gewinnen würde fragen Sie sich gerade. Vermutlich können Sie sich das gar nicht vorstellen, denn immerhin kann man sich auch an kein Spiel der Schotten erinnern, dass die Mannschaft wirklich gewinnen konnte.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 13.12.2018)


 
tipico

 
Wettbonus
100€

 
Jetzt Wetten!

 
888sport

 
Wettbonus
200€

 
Jetzt Wetten!

 
betsson

 
Wettbonus
80€

 
Jetzt Wetten!

Natürlich gab es Spiele die sie gewinnen konnten, aber gegen die ganz großen Teams hatte man einfach gar keine Chance. Aber bei der jetztigen Tour und Qualifikation für die EM Runde sieht es gar nicht mal so schlecht aus.

Man darf es kaum glauben, aber die Schotten brauchen streng genommen eigentlich nur mehr vier Spiele zu gewinnen und sind dann Fixstarter bei der nächsten EM.

Dies wäre eine einzigartige Sensation und damit wären auch die Schotten zu einem der ersten Teams zu zählen, die sich für eine EM je qualifiziert haben. Zugegeben, sogar vier Siege gegen Mannschaften aus der eigenen Liga zu sammeln, fühlt sich hinter Schottland nach dem Spielen durch Belgien.

Aber wenn die zunehmend alarmierende Entwirrung von McLeishs zweiter Herrschaft mit Erfolg gegen die Albaner gemildert werden kann, werden sich die Aussichten plötzlich ändern. Aber Schottland braucht mehr als vier Siege. Beste Online Sportwettenanbieter im Vergleich Mit seinem Fokus hat sich der Trainer aber in etwas verbissen, was selbst die größten Kritiker überzeugen konnte.

Schottland ist vor den Spielern in der dritten Liga des Wettbewerbs geschützt, ist der beste Spieler in einer Gruppe mit Albanien und Israel und wird zwischen dem heutigen Tage und bis in den Januar des nächsten Jahres hinein sowohl Heim- als auch Auswärtsspiele bestreiten. So weit sind also auch die Bedingungen ausgelegt, aber ob es auch tatsächlich so einfach sein wird, ist natürlich eine andere Frage.

Für den Trainer jedenfalls ist die Sache auch so einfach.

Da die Albaner die Gruppe mit einem Sieg über Israel eröffnen, muss Schottland wahrscheinlich die Mannschaft von Christian Panucci schlagen. Aber wenn sie können, wäre ein weiterer Heimsieg gegen Israel und die Vermeidung einer Niederlage in beiden Auswärtsspielen genug, um die Sektion zu übertreffen. Das garantiert einen Platz in den ersten Ligaplätzen der Nationenliga und man ist damit auch schon einen wesentlichen Schritt um den Einzug in die EM weiter. Dies klingt eigentlich alles machbar und man sieht als Beobachter praktisch auch gar keine Steine mehr, die hier im Weg liegen könnten. Gewinnen Sie ihr einbeiniges Halbfinale und Finale gegen zwei gleichrangige Mannschaften, dann werden Sie vielleicht sogar mit etwas Glück zum neuen EM gekürt. Man darf sich ja vielleicht noch einiges aus Sicht der Schotten wünschen.